Spiroergometrie (mit Messung der VO2max)

Die Spiorgometrie ist apparativer, nicht-invasiver, diagnostischer Test, der in  Kardiologie, Pneumologie und Sportmedizin der Beurteilung der Funktion des Herzkreislaufsystems, der Atmung und des Energiestoffwechsels unter zunehmender körperlicher Belastung dient. Neben dem Monitoring der Herzaktion, erfolgt eine Analyse der Atemgas mittels Mundstücl oder Maske.

Der kardiopulmonale Leistungstest erlaubt die Bestimmung der Gesamleistungsfähigkeit, der aeroben Kapazität (VO2max), der anaeroben Schwelle und der Intensitätsbereiche zur Planung und Überwachung des Trainings.

Der Test kann wahlweise auf dem Rad- oder Laufbandergometer absolviert werden.

Zum Termin müssen mitgebracht werden:

•           Ausweis

•           Anamnesebogen (download)

•           Einwilligung für den Belastungstest (download)

mit Hf-Aufzeichnung
159
120 '
mit EKG Analyse
179
120 '